Ein paar Referenzen…

  • by Greber
  • 8 August, 2018

Nach meiner Verletzung half mir Manuel, meinen Körper Schritt für Schritt wieder aufzubauen. Sein ganzheitlicher Ansatz und die abwechslungsreichen Übungsformen waren die optimale Basis dafür, schnell wieder an meine alte Leistungsfähigkeit anknüpfen zu können, sodass ich nach meiner Verletzungspause sogar athletischer und mit zehn Bundesligatoren für den FCA auch erfolgreicher war als je zuvor (Sascha M.).

Mir geht es deutlich besser seit ich mit Manuel trainiere und mich von ihm coachen lasse. Er ist immer mit viel Freude bei der Sache und es gelingt ihm sogar, mich nach einem langen Tag im Büro zu motivieren und anzuspornen. Dadurch dass er immer wieder neue Übungen einbaut, wird das Training nie langweilig und man macht ständig Fortschritte (Dr. Valentina D.).

Seit ich regelmäßig bei Manuel trainiere habe ich ein deutlich besseres Körpergefühl und einen definierten Körper. Auch meine Verspannungen im Nackenbereich sind schon nach kurzer Zeit verschwunden und kommen auch nicht wieder. Ich habe das Gefühl, dass ich die regelmäßigen Trainingseinheiten schon nach sehr kurzer Zeit wirklich spüre und auch mehr Kraft und Beweglichkeit habe. Zudem haben wir immer ein abwechslungsreiches Programm und eine Menge Spaß. Manuel fordert einen in einem genau richtigen Maß, sodass es man nach dem Training nach Hause fährt und sich einfach nur rundum wohl fühlt (Alexandra G.).

Ich habe das Training bei Manuel begonnen, um nach einem Unfall und anschließender OP des rechten Fußes wieder schnellstmöglich fit und beweglich zu werden. Aufgrund des Unfalls und der OP waren dem rechten Bein rund 2 Monate Ruhephase verordnet worden, so dass die Muskulatur des betroffenen Beines heftig zurückgebildet war und diese mit Manuel´s Unterstützung möglichst schnell und effizient wieder aufgebaut werden sollte. Die Übungen, die Manuel mit mir gemacht hat, haben sehr schnell dazu geführt, dass ich wieder Kraft und Beweglichkeit in meinem Bein gekommen habe. Die Intensität und Dauer der Übungen haben sich konstant gesteigert, waren aber nie zu viel, sodass ich mein Ziel, nach 2 Monaten Training wieder eine 3-stündige Bergtour gehen zu können, super erreicht habe. Auch wenn der Unfall bereits rund 8 Monate zurück liegt und mein Bein ohne jegliche Einschränkungen wieder fit ist, habe ich die sehr gute Erfahrung in dem persönlichen Coaching von Manuel zum Anlass genommen, weiterhin regelmäßig bei Manuel zu trainieren. Es ist zwar immer ein Wettlauf mit den Terminen im beruflichen Alltag und immer wieder erwischt man sich dabei, dass es ja gerade heute „eigentlich“ zeitlich gar nicht passen würde. Dennoch bin ich da sehr konsequent und spätestens am Ende jeder Trainingseinheit hab ich wieder meine Bestätigung, wie positiv mich das Training sowohl körperlich als auch mental unterstützt, es fordert und fördert mich und ist ein toller Ausgleich (Harald G.).

Das Training bei drüplus unterscheidet sich im Wesentlichen durch die hohe Abwechslung und Variation der Übungen vom herkömmlichen Training im Fitnessstudio. Dadurch werden immer wieder neue Reize gesetzt, was so die allgemeine körperliche Fitness deutlich spürbar verbessert. Mithilfe von Korrekturen durch Manuel werden die Übungen sauber und richtig ausgeführt. Das Training ist personengerecht abgestimmt und bietet die ideale Kombination aus Kraft- und Ausdauerübungen (Michael T.).

Im März dieses Jahr entschloss ich, mich für das Programm von drüplus anzumelden. Hat sich gelohnt! Seitdem habe ich knapp 8 kg abgenommen und mein Wunschgewicht von 53 kg erreicht. Dieses halte ich nun seit fast 4 Monaten. Geholfen hat mir vor allem der vermehrte Ausdauersport im richtigen Pulsbereich. Dieser wurde anhand einer Atemgasanalyse ermittelt. Somit hat man die Sicherheit im optimalen Trainingsbereich zu trainieren. Geholfen hat mir aber auch die Ernährungsberatung und auch die Ernährungsumstellung. Seitdem achte ich darauf, was ich wann esse. Zum Frühstück gibt es nun vermehrt Haferflocken mit Naturjoghurt, mittags Salat mit Hüttenkäse (guter Eiweißlieferant! und sehr lecker J) und abends stehen warme Gerichte (Fisch, Fleich, Gemüse, etc.) ohne Kohlenhydrate auf dem Plan (also kein Brot, Kartoffeln, Reis, etc.). Leere Kohlenhydrate, wie z.B. Nudeln habe ich komplett gestrichen. Für Zwischendurch gibt es viel Gemüse, Obst oder etwas Nüsse. Durch das Programm von Manuel habe ich gelernt, dass die Kombination aus Ausdauer-/Krafttraining sowie der richtigen Ernährung einen Großteil zum allgemeinen Wohlbefinden beiträgt. Ich fühlte mich rundherum sehr gut betreut, bei Fragen hat Manuel gleich weitergeholfen! Ich bereue es keinesfalls. Es lohnt sich (Johanna W.).

Leave a Comment